Body Wrapping gilt als effektive Methode um den Körper zu straffen und Cellulite zu minimieren. Doch muss es denn immer eine sündteure Spa-Behandlung sein? Absolut nicht! Wir machen uns das Treatment einfach selbst!

 

Das Ziel von Body Wrapping ist es, die Durchblutung und Lymphzirkulation anzukurbeln um so Wasseransammlungen los zu werden und das Gewebe zu festigen. Dieses Rezept enthält alle Zutaten die effektiv gegen Cellulite helfen, die Haut straffen und den Abtransport von Fettdepots fördern. Das Koffein im Kaffee wirkt stimulierend und durchblutungsfördernd, Meersalz hilft bei der Entschlackung und Kokosnussöl versorgt die Haut mit Nährstoffen.

Was du brauchst:

–   Klarsichtfolie

–   1/2 Tasse geriebene Kaffeebohnen (Kaffeesatz funktioniert genauso)

–   1 Tasse Meersalz

–   1/2 Tasse erwärmtes Kokosöl oder Olivenöl

–   1 Esslöffel Honig

–   5 Tropfen Pfefferminzöl

 

Wie’s funktioniert:

1. Gib alle Zutaten in eine Schale und mische sie gut durch. Dabei solltest du den Honig und das Pfefferminzöl als Letztes hinzufügen.

2. Streiche die Mischung nun mit den Fingern auf deine Problemzonen, wie z.b. Hüfte, Bauch, Po und Oberschenkel. Massiere in kreisenden Bewegungen.

3. Nimm nun die Klarsichtfolie und wickle sie jeweils in zwei Schichten um deinen Körper.

4. Lasse alles etwa 30-60 Minuten einwirken.

5. Entferne die Folie und dusche die Paste mit kaltem Wasser ab.

 

Schon nach der ersten Behandlung sind Veränderungen sichtbar, die Haut fühlt sich glatter, ebenmäßiger und straffer an. Für langfristige Erfolge sollte man das Body Wrapping zweimal die Woche durchführen.