Es sorgt für seidig-glänzendes Haar und strahlende Haut - dennoch wird es nach dem Kochen achtlos weggeschüttet: Reiswasser! Hier erfährst du alles über eines der wertvollsten Beauty-Produkte überhaupt!

 

Reis ist gesund, doch Reiswasser ist ein wahres Beauty-Elixir.
Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Reisextrakt Feuchtigkeit in der Haut speichern kann, die Kollagen-Produktion anregt und auch den Haaren mehr Geschmeidigkeit und Elastizität verleiht. Doch keine Angst, du musst dir ab sofort nicht Sushi in die Haare schmieren - es geht viel einfacher! Nämlich mit Reiswasser! Das ist besonders reich an wertvollen Aminosäuren, Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien, die sich positiv auf den ganzen Körper auswirken können - innerlich wie äußerlich.

 

Aus diesen Gründen fangen wir Reiswasser nach dem Kochen ab sofort auf:

 

Hilft gegen Akne & Unreinheiten
Mit Reiswasser als Gesichtstonikum kann die Haut sanft von Unreinheiten und Mitessern gereinigt werden. Auch bei Akne und übermäßig glänzender Haut ist Reiswasser sehr empfehlenswert. Einfach auf ein Wattepad oder sauberes Tuch aufgetragen und sanft auf die Haut tupfen. Einwirken lassen .

 

Bei Hautreizungen & Ekzemen
Dieses Tonikum ist gut für Allergiker geeignet und beruhigt Hautreizungen. Für jene Personen, die an Rosazea leiden, ist Reiswasser ideal, um die Hautreizungen zu beruhigen und die Haut geschmeidiger zu machen.  

Für feine Poren
Reiswasser wirkt wie ein natürliches Adstringes und enthält Inosit, ein Wirkstoff, der das Zellwachstum sowie die Durchblutung fördert. Große Poren werden feiner und die Haut vitaler.

Glänzendes Haar
Reiswasser ist aber nicht nur gut für’s Gesicht! Die Frauen des Miao Stammes stehen wegen ihrer langen, gesunden Haare sogar im Guinness Buch der Rekorde. Ihr Geheimnis: Eine Haarspülung mit Reiswasser. Das lassen sie jedoch für ein bis zwei Tage stehen. Denn wenn es leicht sauer wird, entwickelt es durch die wertvollen Antioxidantien, Mineralien und Vitamin E seine volle Wirkung. Einfach nach dem Haarewaschen als Spülung verwenden und ein paar Minuten lang wirken lassen. Danach mit Wasser ausspülen. Das Ergebnis: glänzende, starke, gesunde Haare. 

 

Als Energiespender & bei Verdauungsbeschwerden
Reiswasser wirkt nicht nur von außen, sondern auch von innen. Es gilt als effektives Heilmittel gegen Verstopfung, Verdauungsprobleme und Durchfall. Grund ist die beruhigende Wirkung auf den gesamten Darmtrakt, wodurch die Krämpfe und Schmerzen gelindert. Zusätzlich ist Reiswasser verdauungsfördernd und enthält eine Stärke, die die Darmflora aufbaut und die Schleimhaut schützt.

Reiswasser: Die Zubereitung

Was du brauchst:
Reis! Egal ob brauner, weißer, Langkorn, Jasmin oder Vollkornreis.

 

So funktioniert’s: 

Während der Erhitzung werden zahlreiche Nährstoffe freigesetzt, deshalb wird empfohlen den Reis nicht nur in Wasser einzuweichen, sondern auch das Kochwasser zu nutzen. 

 

1. 1 Liter Wasser aufkochen.
2. ½ Tasse weißen Reis hinzugeben.
3. Bei niedriger Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
4. Reis abseihen und Wasser auffangen.
5. Reiswasser in einem im Kühlschrank aufbewahren. Bis zu einer Woche ist es haltbar.