WomensBest_DailyNews

Dein Kopf ist am explodieren? Deshalb musst du nicht gleich zur Schmerztablette greifen. Wir zeigen die einfachsten und schnellsten Mittel gegen Kopfschmerzen!

 

Es pocht, sticht oder spannt - Kopfschmerzen können ganz schön lästig sein und die Betroffenen im täglichen Leben massiv beeinflussen. Jeder dritte leidet unter regelmäßiger Migräne, speziell Frauen sind oft davon betroffen. Der Griff zur Schmerztablette ist leicht, jedoch bringt auf Dauer viele Nebenwirkungen mit sich. Diese Hausmittel schaffen akute Linderung und sind dabei sanft und natürlich.

 

Heißes Wasser + Eis

1.   Fülle ein Fußbad oder einen großen Eimer mit warmen/ heißen Wasser (wie es angenehmer für dich ist).

2.   Tauche sowohl deine Füße als auch deine Hände in das Becken.

3.   Nimm eine Packung Eis oder gefrorene Erbsen und leg sie dir in den Nacken (alternativ auch auf die Stirn oder Schläfen). Kühle so lange du es als angenehm empfindest.

4.   Die Hitze in deinen Füßen und Beinen zieht das Blut vom Kopf in den Unterkörper, und nimmt damit sofort den Druck aus dem Kopf.

5.   Wende diese Methode immer dann an wenn du einen akuten Kopfschmerz verspürst.

 

Pfefferminzöl

Pfefferminze wird bei vielen Krankheiten eingesetzt. Besonders in der Behandlung von Kopfschmerzen verfügt sie über eine heilende Wirkung. Laut einer deutschen Studie wirkt Pfefferminzöl so rasch und zuverlässig wie Paracetamol (eines der bestverkauften Medikamente gegen Kopfschmerzen). Pfefferminze hindert offensichtlich den Körper daran, Schmerzsignale an das zentrale Nervensystem auszusenden.

 

1.   Mische ein paar Tropfen ätherisches Pfefferminzöl mit einem Esslöffel Kokosnussöl.

2.   Tupfe es auf deine Stirn und Schläfen.

3.   Massiere es sanft in kreisförmigen Bewegungen ein.

 

WICHTIG: Kopfschmerzen und Migräne entstehen auch oft durch Dehydration, das heißt, versuche immer genug zu trinken - am besten noch BEVOR der Schmerz entsteht.