WomensBest_DailyNews

10 mögliche Gründe warum du kein Gewicht verlierst

 

Du verbringst Stunden im Fitnessstudio, zählst Kalorien was das Zeug hält, machst einen großen Bogen um Fast Food, doch auf der Waage tut sich rein gar nichts? Tja, welche Frau kennt das nicht. Es kann ziemlich frustrierend sein wenn man alles versucht um abzunehmen, doch es will einfach nicht funktionieren. Allerhöchste Zeit etwas zu ändern! Wir zeigen dir 10 mögliche Gründe warum dein Gewicht stagniert.

 

Grund 1: Du bist zu gestresst!

Der Körper schüttet in Stresssituationen das Hormon Cortisol aus, welches den Appetit stimuliert und ein Verlangen nach Kohlenhydraten auslöst. Das Gehirn benötigt unter Stress besonders viel Energie und versucht diese über die Nahrung aufzunehmen. Willst du also Gewicht verlieren bzw. es dauerhaft halten, solltest du schleunigst dein Stresslevel zu senken. Gelingt dir dies nur schwer, versuche es mit Yoga-Kursen oder aktiver Meditation.

 

Grund 2: Du trinkst nicht genug Wasser

Viel zu oft verwechseln wir Durstgefühl mit Hunger und das lässt uns mehr essen als wir eigentlich benötigen. Gewöhn dir ab sofort an, vor jeder Mahlzeit ein bis zwei große Gläser Wasser zu trinken, das dämpft das Hungergefühl und du isst automatisch weniger. Versuche auch viele wasserhaltige Gemüsesorten in deinen Speiseplan einzubauen, sie halten lange satt und haben weniger Kalorien.

 

Grund 3: Dein Workout ist nicht anstrengend genug

Ok, ein 20-Minuten-Power-Walk ist besser als nichts, aber dann darfst du dir auch keine großartigen Ergebnisse erwarten. Denn wenn du in kurzer Zeit Gewicht verlieren und deinen Körper in shape bringen willst, musst du auch etwas dafür tun. Geh an deine Grenzen! Bring dich so richtig ins Schwitzen! Am besten du kombinierst HIIT, Tabata, Laufen oder Spinning gemeinsam mit Krafttraining.

 

Grund 4: Du isst zu viel (Gesundes)

Nüsse, Trockenfrüchte & Co sind zwar super gesund und enthalten viele wichtige Vitamine und Nährstoffe, sind jedoch leider auch sehr kalorienreich. Wenn du abnehmen willst, musst du also auch darauf achten, wie VIEL du von den vermeintlich gesunden Lebensmitteln zu dir nimmst. Auch Vollkornprodukte sind zwar an sich eine gute Sache, aber zu viel davon ist beim Abnehmen alles andere als förderlich.

 

Grund 5: Du schläfst nicht genug

Dieser Punkt wird oft unterschätzt, spielt aber eine entscheidende Rolle wenn es um dein Gewicht geht. Willst du abnehmen solltest du darauf achten, mindestens sieben bis acht Stunden pro Nacht zu schlafen. Speziell wenn du viel Sport machst, benötigt dein Körper mehr Zeit für die Regeneration. Außerdem wird bei Schlafmangel ein Hormon ausgeschüttet, welches den Appetit anregt, also ab ins Bett mit dir!

 

Grund 6: Du isst zu viele Früchte

Frische Früchte sind ein Gottesgeschenk und absolute Vitaminbomben, doch manche enthalten eben leider auch sehr viel Fruchtzucker. Speziell Bananen, Honigmelonen und Trauben. Anstatt ständig Obst zu snacken, solltest du also lieber zu Gemüsestreifen greifen, sie halten den Blutzucker stabil und stören die Fettverbrennung nicht.

 

Grund 7: Du lässt Mahlzeiten ausfallen

Du willst Kalorien sparen? Dann beginne damit bitte nicht beim Frühstück. Generell solltest du keine Hauptmahlzeit ausfallen lassen, denn wenn dein Körper zu lange nichts zu essen bekommt, fährt er seinen Stoffwechsel runter weil er glaubt er muss verhungern. Das heißt, die nächste Mahlzeit wird viel eher als Reserve gespeichert. Achte auf regelmäßige Mahlzeiten um Energielevel und Fettverbrennung aufrecht zu erhalten.

 

Grund 8: Du isst unbewusst

Während dem Lunch schnell die E-Mails checken oder am Abend gemütlich vor dem Fernseher essen, Hand aufs Herz, das machen wir doch alle, oder? Leider verleitet uns Ablenkung während dem Essen dazu, automatisch mehr zu essen. Der Körper registriert die Nahrungsaufnahme nicht als solche und wir bekommen danach sofort wieder Hunger.

 

Grund 9: Du trinkst deine Kalorien

Ein Café Latte am Morgen, ein Energy Drink zu Mittag und zwei Gläser Saft am Abend – macht insgesamt fast 500 Kalorien und das ohne davon satt zu werden. Wenn du abnehmen willst, solltest du alle zuckerhaltigen Getränke von deiner Liste streichen und auf reines Leitungswasser umsteigen. Kalorien gehören auf den Teller, nicht ins Glas!

 

Grund 10: Du isst nicht genug Proteine

Proteine sind etwas Großartiges! Versuche ab sofort mehr hochwertiges Eiweiß (z.B. Eier, Lachs, Bohnen, Sojaprodukte, Linsen, Pute) in deinen Speiseplan einzubauen. Denn Proteine fördern das Muskelwachstum, halten lange satt und der Körper verbraucht für ihre Verwertung mehr Energie als bei Kohlenhydraten und Fetten. Genau das ist auch der Grund warum Protein-Diäten funktionieren. Außerdem dämpfen sie Heißhunger-Attacken und unterstützen die Fettverbrennung. Noch Fragen?