Fitness

Super-effektives Guten Morgen Workout: Fit in 10 Minuten!

Women's Best Fitness Team

Studien haben gezeigt, dass ein kurzes Workout vor dem Fr├╝hst├╝ck die Fettverbrennung deutlich erh├Âhen kann. Das Tolle daran: bereits 10 Minuten reichen aus!

Keine Zeit f├╝rs Training? Diese Ausrede gilt ab sofort nicht mehr! Ein simples Ritual am Morgen kann deinen ganzen Tag v├Âllig umkrempeln ÔÇô auf positive Weise. Die beste Zeit daf├╝r: morgens nach dem Aufstehen, noch vor dem Fr├╝hst├╝ck. Warum? Zu diesem Zeitpunkt ist der Glykogenspiegel sehr niedrig, die Stoffwechsel- und Fettverbrennungsrate dadurch h├Âher. Au├čerdem: Nach einem kurzen Guten Morgen Workout ist man tags├╝ber deutlich energiegeladener, kann sich besser konzentrieren und ist besser gelaunt. Die Zellen werden besser durchblutet und man verbrennt im Laufe des Tages mehr Kalorien. Wenn das Training abends geplant ist, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass etwas dazwischenkommt oder man Ausreden findet. Hast du das Training jedoch bereits am Morgen erledigt, kannst du dem Rest des Tages viel entspannter entgegensehen.

F├╝r wenig Zeit ist ein Zirkeltraining die beste L├Âsung, um Kraft und Ausdauer zu kombinieren. Jede ├ťbung des Guten Morgen-Workouts umfasst 12 Wiederholungen Die Cardio-├ťbungen werden jeweils eine Minute durchgef├╝hrt, mit so wenig Pausen wie m├Âglich. Minimaler Aufwand f├╝r maximale Ergebnisse!

Deine neue Morgen-Routine: Zitronenwasser und Guten Morgen Workout

Am besten trinkst du direkt nach dem Aufstehen ein gro├čes Glas warmes Wasser mit Zitrone, um deinen Metabolismus und deine Fettverbrennung in Schwung zu bringen. Danach kannst du direkt mit dem Training beginnen!

Noch mehr Spa├č macht unser Guten-Morgen-Workout mit dem passenden Sportoutfit!

Das Quick-Workout f├╝r einen energiegeladenen Start in den Tag:

Aufw├Ąrmen: 1min Seilspringen

Ausgangsposition: Stehend. Nimm jeweils das Ende eines Seils in jede Hand und stell dich vor das Seil.

  • Schwing das Seil ├╝ber deinen Kopf, indem du die Arme hebst.
  • Sobald sich das Seil direkt vor dir befindet, spring dar├╝ber.
  • Wiederhole diese ├ťbung so oft, wie es auf deinem Guten Morgen Workout-Plan angegeben ist.

Liegest├╝tze

Startposition:┬áBauchlage auf dem Boden oder einer Gymnastikmatte, die Arme ausgestreckt, etwa 80 cm voneinander entfernt und im rechten Winkel zu deinem K├Ârper. W├Ąhrend der gesamten ├ťbung den R├╝cken gestreckt halten.

  • Lass deinen K├Ârper fast bis zum Boden absinken, indem du deine Ellbogen beugst.
  • Dr├╝cke dich vom Boden weg und kehre in die Ausgangsposition zur├╝ck, indem du deine Brustmuskulatur anspannst.
  • Wiederhole diesen Bewegungsablauf so oft, wie es auf deinem Workout-Plan angegeben ist.

Sumo-Sprungkniebeugen

Startposition: Stehend, mit beiden F├╝├čen weiter als schulterbreit platziert, die Zehen zeigen leicht nach au├čen. W├Ąhrend der gesamten ├ťbung den Kopf und den R├╝cken gerade halten.

  • Senke deinen Oberk├Ârper, indem du die Knie und H├╝fte beugst. Halte deine H├Ąnde dabei vor deinem K├Ârper.
  • F├╝hre die Bewegung weiter aus, bis der Winkel zwischen deinem Oberschenkel und deiner Wade etwas weniger als 90 Grad betr├Ągt. Jetzt sollten deine H├Ąnde den Boden ber├╝hren.
  • Springe so hoch du kannst und lande in der Startposition.
  • Wiederhole diesen Bewegungsablauf so oft, wie es im Guten Morgen Workout-Plan angegeben ist.

Schr├Ąge Sit-ups

Startposition:┬áLiegend auf dem Boden oder auf einer Gymnastikmatte mit beiden H├Ąnden seitlich am Kopf und den Knien gebeugt.

  • Hebe deinen Oberk├Ârper, indem du die Bauchmuskeln anspannst und bewege gleichzeitig deinen Ellbogen zum gegen├╝berliegenden Knie.
  • Kehre langsam in die Startposition zur├╝ck.
  • Wiederhole die Bewegung mit dem anderen Ellbogen.
  • Kehre langsam in die Startposition zur├╝ck.
  • Wiederhole diesen Bewegungsablauf so oft, wie es auf deinem Workout-Plan angegeben ist.

B├╝gelbrett

Startposition:┬áDiese Position ist sehr ├Ąhnlich wie die Liegest├╝tz-Position. Der einzige Unterschied zwischen den zwei ├ťbungen ist, dass deine Unterarme den Boden ber├╝hren. Positioniere deine Unterarme parallel zu deinem K├Ârper, so dass sie eine gerade Linie mit deinem K├Ârper bilden.

  • Spanne die Bauchmuskeln an und achte darauf, dass sich dein K├Ârper in keine Richtung kr├╝mmt. (Nicht die H├╝fte beugen!)
  • Wiederhole diese ├ťbung so oft, wie es auf deinem Workout-Plan angegeben ist.

Gro├čer Ausfallschritt

Startposition: Stehend.┬áW├Ąhrend der ├ťbung auf einen geraden R├╝cken achten!

  • Ein Bein nach vorne stellen.
  • Das Knie beugen bis die R├╝ckseite des Oberschenkels und die Wade des Standbeins in einem rechten Winkel zueinander stehen. Das hintere Knie sollte fast den Boden ber├╝hren.
  • Richte dich wieder auf, indem du den Quadrizeps deines Standbeins aktivierst.
  • Anschlie├čend zur├╝ck in die Ausgangsposition. Wiederhole die Bewegung nun mit dem anderen Bein als Standbein.
  • Wiederhole diese ├ťbung so oft, wie es auf deinem Workout-Plan angegeben ist.

Seitlicher Unterarmst├╝tz

Startposition:┬áLege dich auf eine Seite und hebe deine H├╝fte an, w├Ąhrend du deinen K├Ârper mit deinem Fu├č und deinem Unterarm abst├╝tzt.

  • Halte diese Position so lange, wie es auf deinem Guten Morgen Workout-Plan steht!

Kniebeugen

Startposition: Stehend mit den F├╝├čen schulterbreit voneinander entfernt, die F├╝├če zeigen leicht nach au├čen. Die Arme nach vorne ausstrecken. W├Ąhrend der gesamten ├ťbung den Kopf und den R├╝cken gerade halten.

  • Senke deinen Unterk├Ârper ab, indem du deine Knie und H├╝fte beugst.
  • F├╝hre die Bewegung weiter aus, bis der Winkel zwischen deinem Oberschenkel und deiner Wade etwas weniger als 90 Grad betr├Ągt.
  • Dr├╝cke dich mithilfe deines Quadrizeps vom Boden weg, um wieder in die Ausgangsposition zu gelangen.
  • Wiederhole diesen Bewegungsablauf so oft, wie es auf deinem Workout-Plan vorgesehen ist.

Finish: 1min Seilspringen

Ausgangsposition: Stehend. Nimm jeweils das Ende eines Seils in jede Hand und stell dich vor das Seil.

  • Schwing das Seil ├╝ber deinen Kopf, indem du die Arme hebst.
  • Sobald sich das Seil direkt vor dir befindet, spring dar├╝ber.
  • Wiederhole diese ├ťbung so oft, wie es auf deinem Workout-Plan angegeben ist.
  • Schon hast du alle ├ťbungen des Guten Morgen Workouts geschafft!

Entdecke unsere Power-Kollektion┬áÔÇô ideal f├╝r dein Guten-Morgen-Workout!


├ähnliche Beitr├Ąge

Be part of it!

Women's Best seen on ProSieben
Women's Best seen on Forbes
Women's Best seen on Women's Health
Women's Best seen on Sat.1
Women's Best seen on Grazia
Women's Best seen on Cosmopolitan
Women's Best seen on sixx