WomensBest_Recipes

Zutaten:

ergibt 4 Portionen

 

1 großer (1kg) Blumenkohl, in Sprossen geteilt
50g geschmolzenes Kokosöl oder Olivenöl
1 Teelöffel Meersalz
1 große Zwiebel, gewürfelt
1 Bund Frühlingszwiebel, weißer von grünem Teil getrennt, klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, gehackt
1-2 Esslöffel Currypaste
230g Kartoffel, geschält und in kleine Stücke geschnitten

1 Suppenwürfel
400ml Kokosmilch
2 Esslöffel frischer Limetten- oder Zitronensaft
Kürbiskerne zum Garnieren, optional

 

Zubereitung:

Heize den Ofen auf 220° C vor. Belege ein Backblech mit Backpapier.

 

Bepinsle die Blumenkohlsprossen mit 2 Esslöffel Öl und ½ Teelöffel Salz. Röste sie für 30 Minuten oder bis die Sprossen durch sind und die Oberfläche karamelisiert. 

 

Heize in der Zwischenzeit das restliche Öl in einem großen Topf auf. Brate die Zwiebel und die weißen Teile der Frühlingszwiebel bei mittlerer bis hoher Temperatur bis sie weich sind, ca 5 Minuten. Rühre den Knoblauch, die Currypaste, die Kartoffel und das restliche Salz ein. Lass dies für 2 Minuten anbraten. Mische den Suppenwürfel mit Wasser (wie auf der Verpackung beschrieben) und gib die Suppenbrühe in den Topf. Sollte sich eine Kruste am Boden gebildet haben, schabe diese ab. Bringe die Suppe einmal zum Kochen und lasse sie dann auf niedriger Stufe köcheln bis die Kartoffel durch sind (ungefähr 10 bis 15 Minuten). Gebe 2/3 von dem gerösteten Blumenkohl, die Kokosmilch und den Limetten- bzw. Zitronensaft in die Suppe. Lasse es nochmals aufkochen und entferne den Topf von der Platte.

 

Püriere die Suppe mit einem Pürierstab bis sie sämig wird. Solltest du die Suppe etwas flüssiger wollen, gib noch mehr Gemüsebrühe hinzu. Schmecke, wenn nötig mit Salz und Curry ab.

 

Verteile die Suppe auf Schüsseln auf und garniere mit den restlichen gerösteten Blumenkohlsprossen und den grünen Teilen der Frühlingszwiebel und den Kürbiskernen (optional).

 

Guten Appetit!