WomensBest_DailyNews

Wir verfügen heutzutage über eine unglaubliche Lebensmittelvielfalt, da fällt es oft schwer den Überblick zu bewahren. Doch eine gesunde Ernährung sollte nicht zu kompliziert sein. Wir zeigen dir die gesündesten Nahrungsmittel der Welt, bei denen du garantiert nichts falsch machst. Versuche sie regelmäßig in deinen Speiseplan einzubauen und du wirst sehen wie schnell dein Körper davon profitiert.

 

Brunnenkresse

Eindeutig unser Lieblings-Superfood! Dieses Grünzeug ist ein richtiger Falten-Killer, enthält mehr Vitamin C als Orangen und viermal mehr Vitamin A und Betacarotin als Äpfel, Tomaten und Brokkoli. Brunnenkresse sticht mit ihrem phänomenalen Eisengehalt sogar Spinat aus und enthält viele wertvolle Antioxidantien, welche der Körper benötigt um Schadstoffe zu bekämpfen. Am Besten schmeckt Kresse in grünen Smoothies oder Salaten.

 

Avocado

Avocados sind wahre Nährstoffbomben! Sie enthalten bis zu 20 wichtige Vitamine und Mineralstoffe, darunter Vitamin E, B, Kalium, Folsäure und vor allem gesunde Fettsäuren. Avocados gehören eigentlich zur Familie der Früchte, haben im Vergleich dazu aber einen extrem niedrigen Fructose-Gehalt. Aufgrund ihres hohen Ballststoffgehalt sättigen sie gut und eignen sich ideal als Butter- oder Öl-Ersatz . Besonders praktisch: mischt du Avocadostücke in den Salat, steigerst du automatisch deine gesamte Nährstoffaufnahme.

 

Quinoa

Das kleine Inkakorn ist bereits seit Jahren der Liebling aller Hollywoodstars und für Veganer und Vegetarier nicht mehr wegzudenken. Quinoa ist eine hochwertige pflanzliche Eiweißquelle und versorgt deinen Körper mit vielen wichtigen Mineralstoffen wie Magnesium oder Zink. Das Korn verfügt über einen hohen Ballaststoffanteil und einen niedrigen glykämischen Index – genau deshalb eignet sich Quinoa auch ideal zum Abnehmen.

 

Sprossen

Wer hätte gedacht, dass frische Brokkoli-Sprossen nährstoffreicher sind als ein ganzer Brokkoli? Und das bei ihrer minimalen Größe! Sprossen enthalten unglaublich viele Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und Enzyme die vor freien Radikalen und sogar vor Krebs schützen können. Das Beste an Sprossen ist: du kannst sie selbst in deiner Küche anbauen. So hast du immer genügend auf Vorrat und sparst dir eine Menge Geld.

 

Spinat

Ein Smoothie ohne Spinat? Undenkbar! Die grünen Blätter sind vollgepackt mit Vitaminen und Nährstoffen, vor allem mit Calcium, Zink, Folsäure, Eisen und Selen. Spinat enthält auch Flavinoide, die deinen Körper vor freien Radikalen schützen und entzündungshemmend wirken. Spinat ist ein richtiger Booster für das gesamte Immunsystem und ist wichtig für eine schöne Haut und gute Augen.

 

Tomaten

Viel zu oft werden Tomaten unterschätzt, dabei sind sie regelrechte „Radikalfänger“. Ihr hoher Lycopin-Gehalt unterstützt die Zellerneuerung und ist speziell für die Haut sehr wichtig. Biologische Tomaten enthalten besonders viel Lycopin, welches bekannt ist für seine antioxidative Wirkung und das Herzinfarkt- und Krebsrisiko deutlich senken kann. Interessanterweise verlieren Tomaten ihren Lycopengehalt nicht wenn sie gekocht werden, ganz im Gegeteil, er wird dadurch sogar erhöht. Deshalb ist Tomatensauce (ohne Zusatz von Zucker und Geschmacksverstärkern) eine genau so gesunde Alternative.