WomensBest_Recipes

Zutaten:

Portionen: 4

 

1 x 400 g Dose Kichererbsen
1 x 340 g Dose Mais
½ Bündel frischer Koriander
½ TL Paprikapulver
½ TL gemahlener Koriander
½ gemahlener Kreuzkümmel
Schale einer Zitrone
3 gehäufte Löffel Mehl, etwas extra zum Bestäuben
Meersalz
Rapsöl
1 kleiner runder Salatkopf
2 große reife Tomaten
Tomatenketchup
4 Vollkorn Burgerbrötchen

 

Zubereitung:

Die Kichererbsen abtropfen und mit dem Mais in einen Mixer geben. Die Korianderblätter abpflücken, und mit den Stängeln in den Mixer geben. Die Gewürze, Zitronenschale, Mehl und eine Prise Salz hinzufügen und kurz mixen.

 

Auf einer Oberfläche etwas Mehl verteilen, die Mischung teilen und vier gleichförmige Brötchen formen (zirka 2cm dick). Etwa 30 Minuten im Kühlschrank lassen bis sie fest werden.

 

Etwas Öl in einer großen Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Dann die Brötchen zirka 10 Minuten lang braten, bzw. bis sie goldbraun sind. Umdrehen nicht vergessen.

 

In der Zwischenzeit, vier große Salatblätter waschen, dann die Tomaten in feine Stückchen schneiden.

 

Etwas Ketchup auf die Böden der Brötchen schmieren (bei Bedarf vorher toasten), dann mit den Burgerlaibchen bedecken. Ein paar Scheiben Tomaten, ein Salatblatt, und ein paar Korianderblätter drauflegen, dann das zweite Brötchen draufgeben. Nach Wunsch mit einem knackigen Salat servieren.

 

Guten Appetit!