Gesundheit

Körper entgiften nach Weihnachten: Die Women’s Best Blitz-Detox

Women's Best Health Team

Gänsebraten, Glühwein & Co haben ihre Spuren hinterlassen? Üppiges Weihnachtsessen und Alkohol belasten den Körper, sorgen für unreine Haut, einen fahlen Teint und verlangsamen die Verdauung. Man fühlt sich müde, schlapp und ungesund. Eine kleine Entgiftungskur nach Weihnachten ist ideal zum Körper reinigen. Sie saniert den Darm, entschlackt das Gewebe und hilft so beim Abnehmen nach Weihnachten. Doch wie funktioniert eine Entgiftung? Wir verraten dir, worauf du beim Entschlacken nach Weihnachten achten solltest, um deinen Körper in Schwung zu bringen.

Wann ist eine Entgiftungskur nötig?

Folgende Anzeichen deuten darauf hin, dass sich in deinem Körper zu viele Gifte angesammelt haben und du deinen Körper entschlacken solltest.

  • brüchige Nägel und Haare
  • chronische Müdigkeit
  • Akne, unreine oder irritierte Haut
  • geschwollene Augenlider am Morgen
  • Verdauungsprobleme
  • aufgeschwemmtes Gesicht
  • Blähungen
  • dauernd schlechte Laune
  • geschwollene Handgelenke, Knöchel, Hände und Füße
  • Schwellungen am ganzen Körper trotz geringem Körpergewicht

Wie kann man seinen Körper entgiften?

Wenn du einige der aufgeführten Anzeichen wiedererkennst, solltest du über eine Entgiftungskur nachdenken. Wir haben die 11 besten Tipps zum Körper entschlacken für dich zusammengestellt.

 #1 Ungesunde Lebensmittel vermeiden und Körper reinigen

Zuviel Fett, Zucker und Salz fördern die Einlagerung von Fett bzw. Wasser in der Haut – der optimale Nährboden für Giftstoffe und Cellulite. Verzichte also auf raffinierten Zucker, Weißmehl, sehr salzige Lebensmittel, Fertiggerichte und Fast Food. Auch Koffein solltest du während der Entgiftung reduzieren. Es entzieht dem Körper Flüssigkeit und es kommt zu einer Übersäuerung. Auch Zigaretten und Alkohol sind beim Körper reinigen tabu, da sie die Einlagerung von Giftstoffen begünstigen und das Bindegewebe schädigen.

Unser Tipp: Versorge deinen Körper während der Entgiftung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen. Superfoods wie zum Beispiel unsere Women’s Best Chiasamen oder unsere Goji Beeren sind reich an Antioxidantien und bringen deinen Stoffwechsel in Schwung.

#2 Körper entgiften mit Wasser

Wer viel trinkt sorgt dafür, dass der Körper genügend Flüssigkeit hat, um alle wasserlöslichen Gifte wieder loszuwerden. Die meisten Gifte sind fettlöslich. Da der Körper die Eigenschaft hat, Fett anzulagern, lagert er gleichzeitig genau die Gifte an, die sich gerne an Fett binden. Die Folge: Cellulite und Wassereinlagerungen. Wassermangel führt also zu Wassereinlagerungen. Klingt zwar paradox, ist aber so. Deshalb während der Entgiftungskur ausreichend Wasser trinken! Besonders warmes Wasser hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu spülen und Wassereinlagerungen in Armen und Beinen loszuwerden.

#3 Wechselduschen und Trockenbürsten helfen beim Körper Entschlacken

Wechselduschen sind seit Jahren ein altbewährtes Mittel zur Entgiftung. Der Wechsel zwischen kaltem und warmem Wasser fördert die Durchblutung und kurbelt den Stoffwechsel an. Zuerst werden die Problemzonen mit warmem Wasser abgeduscht und direkt danach etwa 1-2 Minuten mit kaltem Wasser. Den Vorgang immer mit kaltem Wasser beenden. Trockenbürsten ist ebenfalls eine sehr wirksame Methode für eine Entgiftungskur. Dabei werden die Problemzonen des Körpers in trockenem Zustand mit einer Spezialbürste bearbeitet. Die Stimulierung des Lymphatischen Systems, welches sich direkt unter deiner Haut befindet, wird dadurch angeregt, Schlacken werden abtransportiert und die Haut wird stärker durchblutet.

#4 Weniger Salz essen und Wassereinlagerungen loswerden

Zu viel Salz fördert die Ansammlung von Körperflüssigkeiten im Gewebe. Für deine Detox nach Weihnachten solltest du zwei Tage komplett auf Salz verzichten. Fertiggerichte, salzige Snacks, Lebensmittel in Konserven und Fast Food solltest du auch danach weitestgehend vermeiden. Stattdessen besser mit Kräutern würzen.

#5 Natürlich entwässern hilft beim Abnehmen nach Weihnachten

Lebensmittel wie Apfelessig, Spargel, Ananas, Gurke, Knoblauch, Erdbeeren, Sellerie, Grüner Tee, Fenchel und Petersilie wirken harntreibend und entwässernd und können den Körper reinigen. Sie haben einen hohen Wasseranteil und verbessern die Ausschwemmung von Giftstoffen aus dem Körper. Dadurch helfen sie dir, Wassereinlagerungen zu reduzieren und versorgen den Körper mit vielen schützenden Vitaminen.

#6 Körper entschlacken durch Öl Ziehen

Eine sehr alte, aber sehr wirkungsvolle Methode zum Körper Entgiften ist das Öl Ziehen. Das Öl bindet die nicht wasserlöslichen Gifte an sich und befördert sie aus dem Körper. Dazu nimmt man jeden Morgen einen Esslöffel Kokos- oder Leinöl in den Mund und spült damit alle Ecken des Mundes aus. Nach zehn bis fünfzehn Minuten kann man das Öl ausspucken, den Mund ausspülen und die Zähne putzen. Angenehmer Nebeneffekt: Auch die Zähne werden durch Öl Ziehen weißer!

#7 Während der Entgiftungskur warmes Wasser mit Zitrone trinken

Wer gleich nach dem Aufstehen auf leeren Magen warmes Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft (oder Apfelessig) trinkt, fördert nicht nur die Entgiftung, sondern aktiviert auch die Verdauung und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Ideal zum Abnehmen nach Weihnachten. Das warme Zitronenwasser wirkt außerdem basisch, hemmt Entzündungen und hilft beim Abnehmen.

#8 Den Körper entgiften mit Detox Tees

Löwenzahn und Brennnessel wirken wie ein natürliches Diuretikum und helfen dabei überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Dank des hohen Kaliumgehalts wird der Natriumgehalt im Körper ausgeglichen. Dadurch werden Schwellungen und Entzündungen reduziert, die durch Wassereinlagerungen verursacht wurden. 

Löwenzahn- oder Brennnesseltee zubereiten:

1 Teelöffel frische oder getrocknete Blätter in einer Tasse mit heißem Wasser geben und bedeckt 5 bis 7 Minuten ziehen lassen. Anschließend absieben und den Tee 2 bis 3 Mal täglich trinken.

Tee ist nicht so dein Ding? Auch gesunde, nährstoffreiche Smoothies können dir beim Entgiften helfen. Unser schwarzer Superfood Smoothie zum Beispiel enthält hochwertige Kokos-Aktivkohle, die Toxine bindet und eignet sich somit optimal für deine Detox nach Weihnachten.

#9 Körper entgiften in der Sauna

Saunieren ist eine weitere Möglichkeit, um Giftstoffe schnell los zu werden. Überschüssiges Wasser und Schlacken werden innerhalb kürzester Zeit einfach ausgeschwitzt. Jedoch sollten Saunagänge auch während einer Entgiftungskur nicht öfter als zweimal die Woche durchgeführt werden.

#10 Sport und Bewegung hilft beim Abnehmen nach Weihnachten

Der effektivste Helfer bei der Entgiftung und beim Abnehmen ist ganz klar Sport! Ob Laufen, Radfahren, oder intensives Krafttraining – jede Art von Bewegung bringt den Körper ins Schwitzen und sorgt für eine bessere Durchblutung. Dadurch werden überschüssiges Wasser, Salz und Gifte aus dem Körper ausgeschwemmt. Joggen, Walken, Fahrradfahren, Schwimmen sind besonders effektive Cellulite-Killer und sollten für die Detox nach Weihnachten mindestens drei Mal die Woche durchgeführt werden.

#11 Epsom Salz zum Körper Entgiften

Bittersalzbäder regen die Giftstoffausschwemmung im Körper an. Sie helfen, Schwellungen und Entzündungen zu lindern und überschüssige Flüssigkeiten auszuleiten. Einfach 2 Tassen Bittersalz ins warme Badewasser geben und 10 bis 15 Minuten darin baden. Während der Entgiftungskur das Bad 3 Mal pro Woche wiederholen. WICHTIG: Das Badewasser sollte nicht zu heiß sein. Hitze fördert Wassereinlagerungen und behindert so das Entgiften und Abnehmen nach Weihnachten.


Ähnliche Beiträge

Be part of our community

Sei immer up-to-date mit unserem Newsletter
Women's Best seen on ProSieben
Women's Best seen on Forbes
Women's Best seen on Women's Health
Women's Best seen on Sat.1
Women's Best seen on Grazia
Women's Best seen on Cosmopolitan
Women's Best seen on sixx